Menü
Suche
Close this search box.
Suche

Zwei Papas für Tango

Die Pinguinmännchen Silo und Roy leben im Zoo von New York, kennen sich von Ei an und sind einander zugewandt. Nach einer kurzen Trennung begannen die zwei Pinguine ein Nest zu bauen und einen Stein auszubrüten. Bis ein Tierpfleger diesen gegen ein verlassenes Ei tauschte und dann tatsächlich aus Silo und Roy „Zwei Papas für Tango“ wurden.

Das könnte euch auch interessieren

Text: Ariane Pinel
Illustration: Ariane Pinel
Text: Anna Milbourne
Illustration: Asa Gilland
Text: Lisa Wirth
Illustration: Lisa Wirth
Text: Sabine Bohlmann
Illustration: Simona M. Ceccarelli
Text: Moritz Petz, Amélie Jackowski
Illustration: Amélie Jackowski
Text: THiLO
Illustration: Silvio Neuendorf
Text: Tom J. Schreiber
Illustration: Philipp Ach
Text: Kristin Roskifte
Illustration: Kristin Roskifte
Text: Ben Lerwill
Illustration: Marina Ruiz
Text: Rachel Ignotofsky
Illustration: Rachel Ignotofsky

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

NEWSLETTER ABONNIEREN
GEWINNSPIELE
INTERVIEWS
ZUM BUCHSHOP