Menü
Suche
Close this search box.
Suche

Wichtel, Wunder, Winterzauber

„Wichtel, Wunder, Winterzauber“: Die Tradition der Wichtel stammt ursprünglich aus Skandinavien. Dort unterstützen die kleinen Wesen, die in Höhlen im Wald oder bei den Menschen auf dem Hof oder im Haus leben, schon seit Jahrhunderten die Familien. Sie kümmern sich um die Tiere und das Wohlbefinden der Menschen. Dabei treiben sie liebend gern Schabernack und spielen lustige Streiche. Vor allem in der Winter- und Weihnachtszeit gibt es für die Wichtel jede Menge zu tun. Sie werkeln, basteln, tüfteln und helfen bei der Produktion der Weihnachtsgeschenke…

Das könnte euch auch interessieren

Text: Anika Klee
Illustration: Stella Eich
Text: Ariane Pinel
Illustration: Ariane Pinel
Text: Anna Milbourne
Illustration: Asa Gilland
Text: Lisa Wirth
Illustration: Lisa Wirth
Text: Sabine Bohlmann
Illustration: Simona M. Ceccarelli
Text: Moritz Petz, Amélie Jackowski
Illustration: Amélie Jackowski
Text: THiLO
Illustration: Silvio Neuendorf
Text: Tom J. Schreiber
Illustration: Philipp Ach
Text: Kristin Roskifte
Illustration: Kristin Roskifte
Text: Ben Lerwill
Illustration: Marina Ruiz

185 Antworten

  1. Ja haben wir 🙂 Dieses Jahr zum Ersten Mal…. Wir zünden gemeinsam die Kerze an und dann darf sie jeder einmal auspusten und sich etwas wünschen (dann wird sie wieder angezündet …) so reihum
    Wir lieben das Ritual 😀

  2. Das Gewinnspiel ist beendet. Vielen Dank für eure Kommentare. Lieblingsschallplatten, Adventskranz, Wichtelgeschenke oder Weihnachtsmarktbesuch – das klingt nach wundervollen Adventsritualen. Die Weihnachtswinterglücksfee hat nun gezogen und gewonnen haben:

    Elke Herrmann
    Janine
    Antje Mindl-Mohr

    Wir werden euch persönlich per E-Mail informieren. Bitte schaut auch im Spam-Ordner nach, könnte sein, dass wir vielleicht dort landen.

    Viel Freude beim Lesen und eine wunderwichtelige Adventszeit!
    Das wünscht euch das Kinderbuchlesen.de-Team

  3. Meine Lieblingsschallplatte aus Kindheitstagen spielt das Märchen von der Schneekönigin, es duftet nach Ur-Omis Mürbeteigplätzchen, wir machen unseren WinterWunderlandWald-Spaziergang und schauen alte DDR Märchen. 🙂

  4. Guten Abend und schönen Nikolausi 🙂
    wir lesen Weihnachtsbücher und backen gemeinsam Plätzchen. Und wir versuchen es zumindest immer an den Adventssonntagen etwas Besonderes zu frühstücken.
    Das Buch sieht zauberhaft aus. Danke für die tolle Vorstellung.
    Liebe Grüße Verena

    1. Ja schon – gemeinsames Kerzen anzünden – der Adventskalender wird gemeinsam geöffnet & es wird gebastelt & gelesen – sehr sehr viel gelesen und Weihnachtslieder gesungen.

  5. Wir würden uns wahnsinnig über ein schönes Weihnachtsbuch für unsere Tochter freuen. ❤️ Unsere Rituale sind gemeinsam Plätzchen backen und Weihnachtslieder hören. Auch ein Weihnachtsmarktbesuch darf nicht fehlen.

  6. Oh ja, wir lieben Adventsrituale: Wir schmücken das Haus und gestalten einen Adventskranz. Wir backen gemeinsam und lesen gemeisam Weihnachtsbücher während Kerzen brennen und ein Teller mit Leckereien bereitsteht. Am 1. Advent besuchen wir immer einen Weihnachtsmarkt und kaufen einen neuen Tannenbaumanhänger.

    1. In der Adventszeit haben wir gefühlt mehrere Rituale. Wir backen immer Plätzchen nach einem Rezept meiner Oma, singen gemeinsam (obwohl mein Gesagt grausig ist), lesen ein Adventsbuch und ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt drauf auch nicht fehlen.

      1. wir haben einen Wichtel und versuchen zu entschleunigen. wir lesen, kuscheln und machen es uns noch mehr gemütlich. Weihnachtsfilme gehören auch dazu.

    1. Unsere Adventsrituale sind Bastel-Adventskalender öffnen und gemeinsam basteln, viele Weihnachtslieder hören, auf den Bergweihnacht-Christkindlmarkt gehen, weihnachtlich schmücken und mit den Nachbarn Glühwein trinken!

    1. Wir machen jedes Jahr einen Baumanhänger aus Ton in der aktuellen Handgröße unserer Tochter. Dieses Jahr wird es Anhänger Nummer 3.
      Ansonsten lesen, basteln und backen wir ganz viel. ❤️

  7. Richtig feste Rituale gibt es bei uns nicht. Wir genießen die Zeit als Familie. Ich backe mit unserer Tochter Plätzchen, wir gehen auf den Weihnachtsmarkt, wir schauen Weihnachtsfilme und lesen Weihnachtsbücher. Und jeden Morgen freuen wir uns auf das neue „Kläppchen“ im Adventskalender.

    1. Die Zeit mit der Familie, vorallem mit den Enkelkindern verbringen. Gemeinsam aus dem Wohnzimmer ein Weihnachtszimmer machen, zusammen basteln, dekorieren, schmücken, Plätzchen backen, Tannen schneiden gehen, zusammen einen Weihnachtsbaum holen und vieles, vieles mehr. Ich liebe es⭐

      1. Bei uns ist seit letztem Jahr auch ein Wichtel eingezogen, der jeden Tag etwas lustiges zaubert oder anstellt…die Kinderaugen leuchten jeden Morgen

  8. Plätzchen backen, viel singen und Märchen lesen, adventskranz basteln und alles dekorieren. Und seit diesem Jahr ist auch ein Wichtel bei uns eingezogen.

  9. Liebe Janet,
    bei uns gibt es so einige Rituale. Unsere Kinder sind noch sehr klein und so wollen wir ihnen nach und nach die Rituale näher bringen und ihre Freude dafür wecken. Unter anderem basteln wir viel zur Adventszeit, das Plätzchenbacken und die Besuche kleiner Weihnachtsmärkte gehören natürlich dazu. Außerdem werden hier viele weihnachtliche Geschichten gelesen, Hörspiele gehört, Weihnachtslieder gesungen und angehört. Das gemütliche tägliche Kaffeetrinken bei Kerzenschein und beleuchteten Schwibbögen und Pyramiden gehört aber auch dazu.
    Viele liebe Grüße, Vivien

    1. Gemütlichkeit steht ganz oben und alles kann nichts muss. Wir lieben es aber Plätzchen zu backen, Weihnachtsbücher zu lesen und Weihnachtsbäume zu schauen. Außerdem ist Tomte unser Wichtel bei uns. 🙂

  10. Plätzchen backen, Baum schmücken, heißer Kakao mit Marshmallows, unser Wichtel besucht uns, Weihnachtsfilme und soooooo vieles mehr noch!

  11. Gemeinsames Basteln und Plätzchen backen mit den Enkelkindern, die Fahrt ins (Weihnachtsland Erzgebirge) und der Besuch vom Weihnachtsmarkt.

  12. Liebe Janet,

    neben typischen Dingen wie Plätzchen backen und vernaschen, Basteln und Kartenschreiben sowie Bücher lesen, gehört zur Adventszeit das Legobauen fest dazu 🙂

    ein Großteil unserer Adventsdekoration ist aus Lego: Elfenhaus, Weihnachtsmarkt, Karussell uvm.

    Liebe Grüße und einen schönen Nikolaustag!
    Sabine

    1. In der Nacht zum ersten Dezember bringt das Christkind vorab den Adventskalender und eine Woche vor Heiligabend gehen wir gemeinsam den Baum kaufen, den wir dann durchs Dorf nach Hause tragen.

  13. Wir feiern dieses Jahr zum vierten Mal als Familie Weihnachten. Zu unseren Ritualen gehört vor allem das nachmittägliche Kakao trinken, Kekse essen und dabei unsere Adventskalendergeschichte lesen

  14. Wir haben vor gut 3 Jahren diese tollen Adventskalenderbüchlein entdeckt wo man jeden Tag ein Kapitel liest 🙂 Seitdem ist unser Ritual das abendliche Vorlesen, letztes und vorletztes Jahr gab es „Spekulatius der Weihnachtsdrache“ Band 1 und 2. Dieses Jahr ist ein Buch von den 3??? dran 🙂

  15. Vielen Dank für die vielen zauberhaften Gewinnmöglichkeiten!
    Unsere Adventsrituale sind gemeinsam mit den Enkeln Plätzchen backen, Tee trinken, Weihnachtsbücher vorlesen, Weihnachtsmarkt besuchen.

    1. Einen Adventskalender für die Eltern, für tägliche Aufmerksamkeiten und um etwas zurück zu geben. Weihnachtsfilme und Bücher. Adventskaffeetrinken mit der großen Familie und natürlich Karten schreiben und Plätzchen backen

  16. Der selbstgemachte und befüllte Adventskalender ist ein Ritual – da stehen die Kinder außnahmsweise gerne auf – leider auch am Wochenende sehr früh 😉
    Gemeinsam backen natürlich auch.

  17. Vielen lieben Dank für die schöne Buchvorstellung und die tolle Verlosung! Da versuche ich liebend gerne mein Glück, das Buch klingt einfach so zauberhaft.
    Bei mir sind Weihnachtsbücher und Weihnachtsfilme ein ganz großes Muss in der Adventszeit, schön gemütlich eingekuschelt auf dem Sofa, mit leckeren Mandarinen, einem warmen Wintertee und Kerzenlicht. Und mindestens ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt und das gemeinsame Schmücken des Tannenbaums ein Tag vor Heiligabend ist auch Tradition bei uns.

  18. gemeinsam Plätzchen backen, das Haus schmücken, basteln und gemeinsam den Weihnachtsmarkt besuchen. und natürlich Plätzchen essen

  19. wir haben viele Rituale, den Adventskalender öffnen, Kerzen anzünden, Plätzchen backen und lesen. und an Weihnachten mit der Familie zusammen kommen.
    Liebe Grüße Manuela

  20. Tolle und super schöne Bücher
    Wir haben keine richtigen Rituale. Wir haben jetzt immer wenn Zeit war etwas weihnachtliches für unseren Jahreszeitenteller gefilzt. Ansonsten lesen wir viele weihnachtliche Geschichten mit unserer Tochter.

  21. Wir haben unseren Wichtel Knut, der uns nun schon seit 4 Jahren besucht. Das lieben wir so sehr. Außerdem basteln wir jedes Jahr Weihnachtskarten, die wir dann verschicken.

  22. oh die sind ja wunderschön. Bei uns ist der Wichtel wieder eingezogen, einmal im Advent backen wir Plätzchen mit fFreunden und einmal bastel ich Sterne mit Freundinnen. Und natürlich 3 Haselnüsse für Aschenbrödel 😉

  23. Der selbstgemachte Adventskalender fürs Kind, der Adventskranz mit Kerzen und viel Zeit mit der Familie dürfen bei uns in der Adventszeit nicht fehlen.

  24. Jedes Jahr binde ich mit meinem Papa einen Adventskranz welcher jeden Sonntag gemeinsam angezündet wird. Und das alljährliche Plätzchen backen darf auch nicht fehlen.

  25. Herzlichen Dank für dieses schöne Türchen und die tolle Verlosung! Das Buch ist wirklich wieder ganz zauberhaft und wunderbar weihnachtlich! Sehr gerne versuche ich für ein Set mein Glück im Lostopf.

    Wir haben einige Adventsrituale: Adventskalender, Adventskranz, Plätzchen backen, Wunschzettel schreiben, Weihnachtsbücher lesen und Hörbücher hören (vor allem Weihnachten in Bullerbü), Weihnachtsmarktbesuche und Basteln.

    Liebe Grüße und einen schönen Nikolaustag
    Katja

  26. Nun hast du mich erwischt.
    Ich schleiche um das Buch herum, seit ich es im Katalog gesehen habe.
    Ich liebe skandinavische Wichtel.

    Und da sind wir auch schon bei unseren Ritualen.
    Bei uns kommt ein Wichtel in der Nacht und bringt kleine Überraschungen. Eine Mischung aus sinterklaas der Niederlande und Adventskalender.
    Ansonsten das übliche backen, Weihnachtsfilme gucken und über den seltenen Schnee freuen, der hier im Advent fällt.

  27. Ja, eine Menge Rituale, wie ich finde. Wir backen gemeinsam Kekse, wir schmücken gemeinsam das Haus und den Garten, haben Adventskalender und einen Kranz, wir lesen Weihnachtsbücher und trinken Tee und Punsch auf der Couch, wir holen immer gemeinsam einen Baum, den wir selbst schlagen, wir schmücken ihn immer erst einen Tag vor Heiligabend und wir gucken jedes Jahr „Caillou feiert Weihnachten“. Unsere Kinder sind eigentlich dafür schon zu alt, aber das ist mittlerweile heilig:-)

  28. Ganz viel schöne Dinge mit den Kindern basteln, Plätzchenbacken und Kerzenschein sowie viele schöne Geschichten zum Zuhören, Lesen und Vorlesen …

  29. Wir haben natürlich einen Adventskranz und einen Adventskalender. Außerdem backen wir in jedem Jahr im Advent gemeinsam Weihnachtsplätzchen.

  30. Als Kind waren in der Adventszeit Weihnachtsfilme ein Muss. Meine Söhne sind aktuell noch zu klein dafür, aber wenn sie größer sind, wird das bestimmt wieder ein Ritual.

    1. Hallo,
      es gibt so einige Rituale in der Weihnachtszeit, mit das wichtigste für meiner Kinder war das Lebkuchenhäuschen „backen“. Meistens waren immer noch Freunde dabei.
      Meine Kinder sind jetzt groß, aber ich hoffe es wird weiter gegeben an ihren Kindern.
      Meine Enkeltochter ist noch etwas klein, aber sie würde sich sicher bald schon über das Buch freuen.

  31. Im Advent besuchen wir ein Seniorenheim in der Stadt und verbringen den Nachmittag mit den Menschen dort, die Gesellschaft suchen bei Kaffee, Keksen, Weihnachtsliedern und Geschichten von früher…

  32. Zum einen der typische Adventskalender. Zum anderen backen wir jedes Adventswochenende Plätzchen, die wir dann am 4. Wochenende an unsere Familie verteilen.
    In der Schule lesen wir zusätzlich jeden Montag unsere Adventsgeschichte und zünden gemeinsam den Adventskranz an und sprechen über die Adventswochenenden.

  33. Plätzchen backen, Weihnachtsgeschichten lesen und kurz vor Weihnachten den Baum schmücken gehört auf jeden Fall zur Adventszeit dazu.

  34. Ich denke wir haben viele schöne Rituale in der Adventszeit. Ich backe mit meiner Familie am ersten Advent immer Plätzchen, am 2. Advent machen wir selbstgemachten Kinderpunsch und sitzen bei Kerzenschein zusammen und am 3. Advent basteln und verpacken wir die Geschenke für die Großeltern und Freunde. Am 4. Adventswochenende schmücken wir dann immer den Weihnachtsbaum gemeinsam und feiern Weihnachten.

    1. Jeden Adventssonntag wird zusammen die Kerze angezündet und ein Paar Plätzchen werden verputzt.
      Der Christbaum wird auch immer zusammen geschmückt.

    1. Immer am 1. ADVENT zur Lichterkirche gehen dieses wunderschöne Buch zugewinnen wäre toll für mein Patenkind ein schön Nikolaustag

    2. Hallo, wirklich tolle Gewinnspiele zu Weihnachten in der Vorweihnachtszeit genießen wir die Zeit zusammen. Besuchen die ganze Familie. Kaufen einen Baum zusammen, backen bei Weihnachtsmusik Kekse, gucken weihnachtsfilme, gehen im Schnee spazieren mit unserem Hund. Natürlich darf ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt nicht fehlen.
      Am 24. direkt bleiben wir meist unter uns. Gehen eine große Runde spazieren und wenn wir wieder kommen, war dank meiner Schwiegereltern, der Weihnachtsmann bei uns. Wir packen in aller Ruhe – soweit es mit den Kids möglich ist – die Geschenke aus. Essen dann und spielen und probieren die neuen Sachen aus. An den anderen Feiertagen besuchen wir die Familie.

  35. Ich denke wir haben viele schöne Adventsrituale. Ich backe mit meinem Sohn Plätzchen, wir machen selbstgemachten Kinderpunsch, wir basteln Geschenke für die Großeltern und schmücken den Weihnachtsbaum gemeinsam immer kunterbunt.

  36. Wir backen und essen Plätzchen. und sonntags wird gemeinsam mit dem Lied „Wir sagen euch an den lieben Advent “ die neue Kerze am Adventskranz angezündet.

  37. Wir haben gar nicht, dieses eine Ritual. Es sind eher so die Klassiker, mit Weihnachtsmusik den Adventskranz gestalten, viele Kerzen aufstellen, Fenstersticker verteilen usw.

  38. Das Schmücken ist ein definitives Muss bei uns, da wird einem gleich viel wärmer ums Herz mit den ganzen Lichtern! Ansonsten Plätzchen backen, die dann am Adventssonntag bei Kerzenschein naschen kann. ❤️

  39. Hauptsache man macht es als Familie zusammen: Tannenbaum aussuchen, Baum schücken, Plätzchen backen, Haus dekorieren, Weihnachtsbücher lesen, weihnachtslieder hören und mitsingen …. die kinder lieben es, überall dabei zu sein und mitmachen und mitentscheiden zu können.

  40. Bei uns hat jeder in der Familie einen eigenen individuellen Adventskalender.
    Jeder freut sich was der andere bekommt.
    Manchmal wird auch getauscht.
    Plätzchen backen ist natürlich auch Familien Sache

  41. Bei uns wohnen in der Weihnachtszeit zwei Wichtel, Erik und Ida, die für viel Schabernack und strahlende Kinderaugen sorgen. Außerdem backen wir gerne Plätzchen und machen es uns mit einem schönen Buch auf dem Sofa gemütlich.

  42. Unser Ritual ist, jeden Adventssonntag zusammen zu sitzen, und diese schöne besinnliche Zeit mit den liebsten zu geniessen! Einfach wunderbar!

  43. Bei uns gehört dazu das Plätzchen backen, Weihnachtsbücher gemeinsam lesen, den Weihnachtsbaum zusammen aussuchen, Weihnachtslieder singen und vieles mehr. LG

    1. Wir schmücken als Familie gemeinsam unser Haus, alle sind ein Teil davon. Und am ersten Adventswochenende gehen wir gemeinsam auf den Weihnachtsmarkt.

  44. Plätzchen backen, extra viel lesen und kuscheln, Baum gemeinsam aussc und fällen und natürlich unser Weihnachtswichtel um….
    Einen schönen Nikolaustag,
    Bine

  45. Hallo 🙂 unser Sohn ist leider noch zu klein um irg was von Weihnachten oder Advent und dem ganzen Zauber zu verstehen (7Monate)…
    Doch nächstes Jahr würde ich gern voll durchstarten mit ihm und all die schönen Sachen machen die diese Zeit bereit hält..
    Ich glaube das Buch würde uns super helfen kleine Traditionen zu schaffen und den Weihnachtszauber nachhause zu bringen ..

  46. Plätzchen backen zusammen mit dem Onkel und der Oma ist auf jeden Fall ein Ritual. Seit die Kinder im Vor- bzw. Grundschulalter sind, gibt es zudem immer ein Adventskalender in Buchform. Dieses Jahr ist es für die 6-Jährige „Die drei !!! Wirbel im Weihnachtshotel“ und für die 9 Jährige „Das kleine Böse Buch – Adventskalender“ und so lesen wir wenigstens in der Adventszeit wirklich jeden Abend gemeinsam. Das klappt sonst leider nicht immer.

  47. Jeden Adventssonntag wird eine Kerze am Kranz angezündet, dann gibt es leckere selbstgebackene Plätzchen und es wird auf der Couch gekuschelt und wir sehen uns einen Märchenfilm an ❤‍‍‍

  48. Natürlich werden am Vorabend die Stiefel geputzt. Am Nikolausmorgen gibt es dann Frühstück und eine kleine Überraschung, natürlich vom Nikolaus „persönlich“. Dann geht es auf in den Tag mit kleinen weiteren Überraschungen.

    1. adventsritual einfach einen schönen gemeinsamen Sonntag frühstücken entweder was unternehmen oder zuhause kuscheln oder spiele spielen dabei Kakao und kekse. danke für die klasse Gewinnchance

    2. Anfang Dezember wird erstmal unsere Weihnachtsbibliothek hervorgehoben. Wir machen ein schönes Adventsgesteck. Unser Sohn baselt immer einen ganz süßen Adventskalender (er bekommt natürlich auch einen selbstgemachten Kalender). Und wir basteln und malen weihnachtlich … Diese Zeit ist einfach schön und besonders.

  49. Eine unserer Weihnachtstraditionen ist, dass wir dem Nikolaus immer eine Kanne Tee unscheinbar Plätzchenteller rausstellen, damit er sich bei seiner Liefertour etwas stärken kann. Außerdem nimmt er immer die Wunschzettel für seinen Cousin, den Weihnachtsmann mit.

  50. Wow, was für ein sehr schönes Buch da drücken wir mega fest unsere Daumen. Unsere Tradition in der Weihnachtszeit ist unser Wichtel Lillebror geworden, er zieht immer im Adventszeit ein und nach Weihnachten zieht er wieder zu seinen Wichtelfreunden. Wir lieben ihre Geschichten und den kleinen Zauber.

    1. Ich weiß nicht ob man es schon Ritual nennen kann, aber wir stellen immer am ersten Wochenende im Dezember schon unseren Baum an (nur mit Lichtern dran) der Rest wird einen Tag vor Heiligabend geschmückt. und es werden natürlich Plätzchen gebacken, bei Weihnachtmusik und unser Kamin läuft.

  51. Bei meinen Enkelkindern wohnt in der Adventszeit ein kleiner Wichtel & es bereitet viel Freude zu beobachten was für einen Spaß Ihnen das bereitet mit den eigenen Kindern hab ich früher Plätzchen gebacken

  52. Wir lieben es alles weihnachtlich zu dekorieren….der Adventskalender für meine Tochter wird immer von mir selbst gemacht……Plätzchen backen, ….es gibt nichts Schöneres wenn der Duft durchs Haus zieht…….

    1. Adventskalender Bücher sind ein muss bei uns. Auch wenn wir uns oft nicht bremsen können dabei. aktuell sind wir bei Tag 15 und ein paar Runden am Karussell auf dem Christkindlmarkt sowie ein Glühwein für die Eltern gehören dazu! habt einen schönen Nikolaustag ❄️

        1. Mein Mann hat aus seiner Kindheit das Adventsstündchen mitgebracht. wenn es nachmittags dunkel wird, wir am Adventssonntag Kaffee, Kakao, Plätzchen und ein Weihnachtsbuch ausgesucht, sich auf die Couch gekuschelt und vorgelesen. das wären zwei tolle neue Bücher für unsere Sonntage mit den Kindern.

    2. So ein tolles Paket.❤️
      Im Advent bereiten wir uns abends immer gemeinsam einen Tee in unseren Weihnachtstassen, zünden die Kerze/n am Adventskranz an und lesen eine Weihnachtliche Geschichte.
      Morgens, bevor der Trubel ums fertigmachen beginnt, lesen wir ebenfalls eine Geschichte bei Kerzenschein.

  53. Der Wichtel der in unserer Kita Gruppe einzieht und jeden Tag eine neue Überraschung bereit hält ist so spannend in der Vorweihnachtszeit

    1. Eines meiner liebsten Rituale ist das Plätzchen backen mit meinen Enkelinnen und meinen Kitakindern. Dazu werden natürlich Weihnachtslieder gehört und gesungen. Die Kekse werden dann bei Kerzenlicht, Kakao und einem schönen Bilderbuch verzehrt

  54. Naja. DA mit Advent ja die Vorweihnachtszeit gemeint ist, haben wir vorweihnachtliche Rituale und Traditionen wie zusammen backen, Spaziergänge um Dekos im Lichterglanz im Viertel zu bewundern, den lebendigen Adventskalender und einige Filme zusammen zu schauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

NEWSLETTER ABONNIEREN
GEWINNSPIELE
INTERVIEWS
ZUM BUCHSHOP