Menü
Suche
Close this search box.
Suche

Talvis Weihnachten

Das wird das schlimmste Weihnachtsfest aller Zeiten! Weihnachten ohne Geschenke? Dabei liegt doch der Sinn von Weihnachten immer schön verpackt unterm Weihnachtsbaum. Talvi ist gar nicht begeistert von Mamas und Papas Idee, in diesem Jahr ganz bewusst auf gekaufte Geschenke zu verzichten und den Sinn von Weihnachten zu feiern. Talvi will das Weihnachtsfest irgendwie retten. Vielleicht können ihm Oma sowie Opa oder auch die Nachbarn Liya, Isa und Frau Lumi dabei helfen?: „Talvis Weihnachten: Keine Geschenke – und doch so viele“…

Das könnte euch auch interessieren

Text: Tom J. Schreiber
Illustration: Philipp Ach
Text: Kristin Roskifte
Illustration: Kristin Roskifte
Text: Ben Lerwill
Illustration: Marina Ruiz
Text: Rachel Ignotofsky
Illustration: Rachel Ignotofsky
Text: Martin Fuchs
Illustration: Marina Halak
Text: Jan Birck
Illustration: Jan Birck
Text: Marie Gamillscheg
Illustration: Anna Süßbauer
Text: Kobi Yamada
Illustration: Charles Santoso
Text: Yayo Herrero
Illustration: Luis Demano
Text: Claus Mikosch
Illustration: Cornelia Pompsch

130 Antworten

  1. Das Gewinnspiel ist beendet. Vielen Dank für eure Kommentare. Wir sind dankbar für euch hier, für eure immer lieben Worte, den Support, die Kommentare und die Unterstützung. Danke dafür. Die Weihnachtswinterglücksfee hat nun gezogen und gewonnen hat:

    Tamara Bauer

    Wir werden dich persönlich per E-Mail informieren. Bitte schau auch im Spam-Ordner nach, könnte sein, dass wir vielleicht dort landen.

    Viel Freude beim Lesen!
    Das wünscht euch das Kinderbuchlesen.de-Team

  2. Ich bin dankbar dafür, dass wir bis auf Infekte u.ä. gesund sind. Dass wir in Frieden leben können, genug zu essen haben. Und ich bin dankbar, dass wir an Weihnachten endlich mal wieder ALLE zusammen sein werden.

  3. Für meinen wertvollen Ehemann und unsere sechs Kinder. Allerdings auch, dass ich meinen verstorbenen Ehemann haben durfte.

    1. Ich bin so dankbar meine Schwester wieder zu haben und dieses Jahr Weihnachten, das erste Mal nach 16 Jahren wieder Weihnachten mit ohr feiern zu dürfen.
      DANKE

  4. Herzlichen Dank für diese schöne weihnachtliche Buchverlosung! Ich bin dafür dankbar, wenn es die Familie gesund und munter ist.

    Liebe Grüße
    Katja

  5. Ich bin gerade so dankbar, dass es meinen Lieben und mir gut geht, wir gesund sind und uns auf unser neues Zuhause freuen.
    Ich bin dankbar für so viele kleine Liebenswürdigkeiten, die mir täglich begegnen und mich erreichen.

  6. Ich bin für meine Kinder und meinen Mann sehr dankbar. Hatte eine schreckliche Kindheit. Dachte nie, dass es mir mal so gut gehen würde.

  7. Ich bin dankbar für die Unterstützung vom meinem Mann und den Jungs. immer für mich da und unsere Enkel fangen mich auch schon auf.

  8. Ich bin für so Vieles dankbar – für meine Familie, die tollen Erlebnisse die wir zusammen haben, dass wir gesund sind, in einem Land ohne Krieg leben, der Wald nur einen Katzensprung von unserer Wohnung entfernt ist und vieles mehr.

    1. Ich bin dankbar für meine Familie.
      Job, Haus , Auto ist schön und gut, aber meine kleine Familie ist der wirkliche Schatz meines Lebens.
      Unsere Töchter, mein Mann und unsere Hündin geben mir tagtäglich so viel Liebe.
      Gesundheit und Liebe sind das höchste Gut, dafür bin ich unfassbar dankbar!

  9. Dankbar für Gesundheit und Lebensfreude und damit nicht zu viel unter dem Weihnachtsbaum liegen wird, haben wir verlost, wer für wen ein Wichtel sein darf 🙂
    Habt noch eine wunderbare Adventszeit 🙂
    viele Güße aus dem verschneiten Blankenburg Harz 🙂

  10. Ich bin dankbar, dass es mir momentan gesundheitlich gut geht und ich bin dankbar, dass meine Mama dieses Jahr Weihnachten bei uns verbringen kann, zumal der Opa das 1. Weihnachtsfest fehlen wird:-(

    1. Ich bin für sehr vieles dankbar.
      Dankbar, dass meine Liebsten und ich gesund sind, dass wir ein Dach über dem Kopf und genügend zu Essen haben, für meine Arbeit und auch für meine Freizeit, die ich frei gestalten kann.
      Sehr dankbar bin, dass es meine Tochter gibt.
      Es sind auch die kleinen Momente, für die ich dankbar bin, z.B. für die Zeit mit einem lieben Menschen, für ein Lächeln, für Freude zu machen, für die ersten Sonnenstrahlen, die nach mehreren grauen Tagen kommen, für schöne Musik, lecker Essen, eine Umarmung,….

  11. ich bin dankbar für meinen Sohn, Mann, meine Familie, meine tollen Kollegen, das Leben, das wir führen, die wachsende Vogelpopulation in unserem Garten, den Schnee gestern

  12. Ich bin dankbar, dass alle in meiner Familie gesund sind, immer Unterstützung zu erfahren und mit Kindern arbeiten zu können und sie zu begleiten. Das gibt mir ganz viel.

    1. Ich selbst bin dankbar meinen Mann zu haben. Durch eine Op geht es mir schon einige Zeit nicht so. Ich benötige Hilfe. Er ist da immer für mich da.
      Ansonsten bin ich Dankbar, daß unsere Kinder gesund sind.

  13. Dieses Jahr bin ich besonders dankbar das sich unsere 92 jährige Omi nach einem Sturz und anschließender Hüft-OP sooo gut erholt hat und sie wieder richtig fit geworden ist, sodass wir dieses Jahr Weihnachten zusammen feiern können.

  14. ich bin sehr dankbar dafür, dass wir zwei gesunde Kinder haben, und dass wir nicht direkt von Kriegen betroffen sind und dass wir Freunde haben auf die man sich verlassen kann. Die Wertschätzung von Weihnachten ist ein wichtiges Thema. Tolles Buch!

    1. Ich bin dankbar das wir alle gesund sind.
      Ein Dach über dem Kopf haben und genug zu essen. Das wir nicht frieren müssen und in Frieden Weihnachten feiern können.

    1. Das Buch klingt toll. Wir haben auch aufgehört uns Weihnachtsgeschenke zu machen und dadurch wird die Zeit viel besinnlicher.

      Ich bin für Vieles dankbar, besonders aber für meine Mama, die immer für mich da ist.

  15. Ich bin dankbar für meine Familie, mein Zuhause und meinen Job. Danke dir auch für den Denkanstoß! Das mache ich mir viel zu selten klar.

  16. Das alle meine 6 kids gesund sind und meine Familie soweit noch gesund und fit ist das die Kinder noch Omas und ipas haben selbst noch eine uroma und das wir ein Dach über den Kopf haben und uns haben das ist das wichtigste

  17. Ich bin dankbar, dass ich eine so tolle Familie haben. Und das wir alle soweit gesund sind!!! Ich bin sehr dankbar darüber, dass wir in Frieden leben!

    1. Wir sind dankbar, alle gesund zu sein und uns ein recht angenehmes Leben leisten zu können. Ich bin dankbar meine kleine Familie zu haben und das wir zufrieden sind..

  18. Ich bin dankbar für mein herrlich langweiliges Leben. Und langweilig mein ich da mehr als positiv – mein Leben ist super spießig -> Mann, Kinder, Haus, Katze, Vollzeitjob… ich liebe es. Wir sind gesund, wir sind glücklich.

  19. Ich bin dankbar für die Erfahrung an Weihnachten im Altenheim zu singen, um dort einigen BewohnerInnen eine Freude zu machen und für die Weihnachtsfeiern, die wir mit Bereitschaftspflegekindern gefeiert haben. Deren Dankbarkeit für die Harmonie, Leichtigkeit, körperliche Selbstbestimmung und kleine Geschenke hat mich nachhaltig berührt.

  20. ich bin dankbar für meinen Mann. gerade im Moment ist er meine größte Stütze. unser Sohn in der Reha, die Tochter ist gerade wieder Mama geworden und unsere Aufgabe ist es unsere 8 jährige Enkelin aufzufangen. Für sie wäre auch das Buch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

ANZEIGE
NEWSLETTER ABONNIEREN
GEWINNSPIELE
ZUM BUCHSHOP