Menü
Suche
Close this search box.
Suche

Mein geheimes Leben als Monsterjäger

Halloween – die Nacht der Nächte! Und die wird für Charly zur Apokalypse! Um dem Werwolfkostüm, das seine Mutter für ihn genäht hat, zu entkommen, ersinnt Charly mit seinem besten Freund Martin einen Plan. Charly macht sich in diesem struppig-zotteligen Aufzug auf den Weg zu ihm, um dort sein Kostüm für die Halloweenparty zu wechseln. Auf einem alten Fabrikgelände jedoch bleibt Charly mit dem Fell an einem Zaun hängen, und kann sich selbst nicht mehr befreien. Seine Rettung ist ein alter, amerikanischer Schulbus, der zu Monsterjägern aus den Anderlanden gehört. Doch die denken, dass Charly ein Monster ist, und sammeln ihn ein. Und das ist bei weitem nicht die einzige Überraschung, die diese Nacht zu bieten hat: „Mein geheimes Leben als Monsterjäger – Warum du niemals in einen Gully fallen solltest“…

Das könnte euch auch interessieren

Text: Kristin Roskifte
Illustration: Kristin Roskifte
Text: Ben Lerwill
Illustration: Marina Ruiz
Text: Rachel Ignotofsky
Illustration: Rachel Ignotofsky
Text: Martin Fuchs
Illustration: Marina Halak
Text: Jan Birck
Illustration: Jan Birck
Text: Marie Gamillscheg
Illustration: Anna Süßbauer
Text: Kobi Yamada
Illustration: Charles Santoso
Text: Yayo Herrero
Illustration: Luis Demano
Text: Claus Mikosch
Illustration: Cornelia Pompsch
Text: Anna Taube
Illustration: Anan Wainakh

76 Antworten

  1. Das Gewinnspiel ist beendet. Monsterstarken Dank für eure Kommentare. Die Glücksfee ist fleißig gewesen und das Buch „Mein geheimes Leben als Monsterjäger“ zieht ein bei:

    Heike

    Ich werde dich persönlich per E-Mail informieren. Bitte schau auch im Spam-Ordner nach, könnte sein, dass ich vielleicht dort lande.

    Unheimlich viel Spaß beim Lesen!
    Eure Janet

  2. Hallo und auch hier ein herzliches Dankeschön für diese tolle Happy-Halloween-Week! Wir verkleiden uns morgen als Hexen und Zauberer.

    Liebe Grüße
    Katja

  3. Meine jüngste Tochter wird sich wohl als Zombie verkleiden.
    Irgendwie kann ich das gar nicht genau definieren. Auf jeden Fall war sie ganz begeistert von den „Gestalten“ die zu Halloween Abends in den Freizeitparks rumlaufen.
    Das haben wir im Urlaub gesehen.

    Da wird sich halt ein bisschen gruselig geschmickt.
    Das wirklich erschreckende ist jedoch, das meine Tochter mit der Verkleidung auch direkt einen ganz anderen Gesichtsausdruck und Blick aufsetzt. Irgendwie ein bisschen „Psycho“ 🙂

  4. Wir lesen schon sehr viele Bücher zusammen, aber ich bin noch auf der Suche nach dem Buch, dass seine selbstständige Leselust weckt. Dieses Buch scheint ein heißer Tipp zu sein. Unser Sohn liebt Halloween und sich zu gruseln. In diesem Jahr hat er sich sogar schon selbst die Requisiten für sein Kostüm gekauft: blutverschmierte Handschuhe und ein Messer. Er möchte unbedingt als „Mörder“ gehen (hat er mit seinen Freunden abgesprochen). Nun fehlt nur noch ein blutiges Shirt (ausrangiert vom Papa) und ein paar Wunden (Tattoos). Vorbei die Zeiten als Geisterjäger und Gespenst? Ich glaube nicht, denn er liebt diese Geschichten nach wie vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

ANZEIGE
NEWSLETTER ABONNIEREN
GEWINNSPIELE
ZUM BUCHSHOP