Menü
Suche
Close this search box.
Suche

Klassenreise mit Miss Braitwhistle

Zauberhaft: Das ist Miss Braitwhistle, die Lehrerin der Klasse 4a. Sie hat eine Tasche, in der sich immer wieder Überraschungen befinden und für jede Situation die passenden Dinge. Echt cool, herrlich schräg und einfach fabelhaft. Ob Eiswürfel mit Geschmack, ein leckeres englisches Picknick oder eine Trillerpfeife für Glühwürmchen – langweilig wird es mit ihr nie. Schon gar nicht, wenn es heißt: „Klassenreise mit Miss Braitwhistle“…

Das könnte euch auch interessieren

Text: Tom J. Schreiber
Illustration: Philipp Ach
Text: Kristin Roskifte
Illustration: Kristin Roskifte
Text: Ben Lerwill
Illustration: Marina Ruiz
Text: Rachel Ignotofsky
Illustration: Rachel Ignotofsky
Text: Martin Fuchs
Illustration: Marina Halak
Text: Jan Birck
Illustration: Jan Birck
Text: Marie Gamillscheg
Illustration: Anna Süßbauer
Text: Kobi Yamada
Illustration: Charles Santoso
Text: Yayo Herrero
Illustration: Luis Demano
Text: Claus Mikosch
Illustration: Cornelia Pompsch

89 Antworten

  1. Solche Geschichten über die Schule und Klassenfahrten sind super. Das bereitet die Kinder auf diese Zeit vor. Die Geschichten können überall stattfinden, in England, in Frankreich usw. .

  2. Zahnpasta unter der Türklinke, Klingelstreiche, Furzkissen oder Gummispinne – sind anscheinend immer noch sehr beliebt beim Streichespielen. Vielen Dank für eure Kommentare und die zahlreichen Vorschläge. Das Gewinnspiel ist nun beendet und der Randomzufallsgenerator hat 3 Gewinner gezogen. Gewonnen haben:

    1. Alle Bände der Kinderbuchreihe von Miss Braitwhistle: Jennifer Pohl
    2. Je ein Exemplar von „Klassenreise mit Miss Braitwhistle“: Rose
    3. Je ein Exemplar von „Klassenreise mit Miss Braitwhistle“: Fabi

    Herzlichen Glückwunsch! Ich werde Euch persönlich per E-Mail informieren. Bitte schaut auch im Spam-Ordner nach, könnte sein, dass ich vielleicht dort lande.

    Ganz viel Spaß beim Lesen!
    Janet

  3. Die Kids im Alter meiner Tochter kennen am ehesten Streiche wie mit dem Furzkissen – oder man klebt etwas unerwartet fest. Nicht sehr originell und lustig, aber na ja …

    Netten Gruß, Melanie

  4. Die ersten Bücher dir wir hier durch euch erworben für meine Tochter waren der Hit. Jetzt würden wir mehr lesen und sind gespannt. Und Klingelstreich passt ja wie die Faust aufs Auge!

  5. Ja, da gibt es einige Streiche… Wenn z.B. die Schuhe auf einmal nicht mehr passen, weil doch tatsächlich etwas Zeitungspapier reingepackt wurde….
    Gruß
    Angelika

  6. Ich weiß gar nicht wie oft wir den LEhrern damals alles mögliche an die Tagel geschrieben haben.. oder sie naß machten.. oder auch mal alle das Buch verkehrt herum hielten. Aber wirklich alle 😉

  7. Wir haben einmal unserm Mathelehrer einen feuchten Schwamm auf den Stuhl gelegt… fand er weniger lustig, wir schon 🙂

  8. Hallo Janet,

    meine Enkeltochter hat zum 1.April den Mathelehrer mit der ganzen Klasse aufs Glatteis geführt. Die Klasse hatte statt des Mathebuches das Englischheft ausgepackt. Der Mathelehrer würde tatsächlich davon überzeugt, dass er im falschen Klassenraum war. Als er dann tatsächlich gehen wollte, wurde die Situation aufgeklärt. Die Schüler fanden es sehr lustig…
    Gruß
    André

  9. Bücher sind wie Kekse
    Einmal angefangen kann man nicht mehr aufhören sie zu verschlingen
    Da kommt so ein Gewinnspiel sehr gelegen vorallem zum Start in die 4 klasse

  10. Ich habe dieses Jahr zum ersten April meine Grundschulklasse richtig dolle reingelegt. Habe so getan als schrieben wir einen super wichtigen Test, der darüber bestimmt, ob man auf die weiterführende Schule kommt oder nicht. Alle haben es mir geglaubt..
    Für meine liebe Schulklasse hüpfe ich hiermit auch in den Lostopf. 🙂

  11. <3 Ja, das wäre genau das richtige Lesefutter für die Ferien! <3 Danke für das super Gewinnspiel!!!

    Ich kann mich noch daran erinnern, dass wir als Schüler mal am Unsinnigen Donnerstag die Klassenzimmertüre von innen mit Bänken und Stühlen verbarrikadiert haben, damit die Lehrer nicht rein konnten. 😉

    LG
    Nele E.

  12. Wir haben mal die Türklinke von außen locker geschraubt und als unsere Lehrerin die Tür öffnen wollte, hatte sie die Klinke in der Hand und kam nicht rein. Eh der Hausmeister das reparieren könnte, war die Stunde leider um.

    1. Huhu!

      Wir haben für unsere Große schon einmal ein Buch der Reihe aus der Bücherei ausgeliehen! Sie war sofort begeistert und hat es gleich zwei Mal gelesen!
      Sie würde sich riesig freuen, wenn sie ihre kleine Lesenase wieder in die Bücher stecken dürfte ;-)!

      Glg, San Tier

  13. Wow eine tolle Buchreihe, die sich auch für meine ehrenamtliche Tätigkeit als Lesepatenschaft bei den Grundschulgruppen und der Migrantengruppe mit denen ich vor-) lese, sehr gut eignen.
    Als ich Kind war, haben wir viele Streiche gespielt: Klingelstreiche, eine Geldbörse an einen Faden binden und auf den Straßenrand legen,wenn sich jemand bückte, schnell wegziehen….. oder ein Geldstück festkleben und beobachten wie sich der Finder abmüht es loszubekommen…. in der Schule die Kreide nassmachen, das Klassenbuch gut versteckt. oder bei neuen Lehrern oft die Plätze oder Namensschilder gewechselt, auch mal einen nassen Schwamm unter das Kissen (war bei den Lehrerinnen sehr beliebt) auf dem Lehrerstuhl gelegt…. Zettel im Vorbeighen hinten an den Rücken geklebt…. wir waren da sehr einfallsreich und haben uns immer gefreut, wenn es die Lehrer nicht gleich bemerkten.
    Ich glaube heute spielen die Kids kaum noch Streiche

  14. Moin, meine Schwester ist Grundschullehrerin und liest total gerne. Ich vermute, diese Reihe wäre perfekt für Sie und die Schüler…

  15. Wow, so ein schöner Büchergewinn , da hüpfe ich doch liebend gern und ganz schnell in den Lostopf.
    Dankeschön, liebe Janet, für das tolle Gewinnspiel!

  16. Wir haben damals in der Schule die Fenster mit Zeitung zugeklebt und unter der Türklinke so viele Atlanten gestapelt, dass der Lehrer nicht mehr in die Klasse kam.

    1. Wir kennen Klingelmännchen und Streiche mit Plastik Spinne, Pupskissen und Co. Über die Bücher würden meine Söhne und ich uns sehr freuen!

  17. Also wir haben mal als Kinder die Uhr im
    Klassenzimmer unserer Kunstlehrerin eine Stunde vor gestellt! In dem Raum hörte man den Gong nämlich nicht. Sie kam also und nach einer Stunde standen wir alle auf! Sie sah uns fragend an und wir zeigten auf die Uhr. „Mensch, da muss meine eigene Uhr (sie hatte eine Armbanduhr) ja kaputt sein!“ also hatten wir eine Stunde früher Schluss! Der Streich funktionierte vier mal, bis sie es heraus bekommen hat! Sie war aber nicht sauer, sondern hat herzhaft mit uns gelacht!:D ich hoffe, meine Tochter hat auch solchen Spaß in der Schule 😀
    Deswegen würden wir uns über die Bücher sehr freuen!

  18. Hui, also meine beiden Mädels haben ihren Lehrern noch nie Streiche gespielt. Die Große zumindest hat mir da mal nichts verraten und da Nina erst in der ersten Klasse ist…kommt vielleicht noch. Ich selbst war aber auch nie der Typ dazu…dafür spielt mein Mann seinen Kollegen immer noch heute gerne Streiche. Die aktuellen sind:
    Hat alle Fotos auf dem Schreibtisch seinen Arbeitskollegen ausgetauscht. Überall kamen die Bilder der Familie raus und die Fotos meines Mannes raus – hat er erst Tage später bemerkt und alle anderen Kollegen haben sich kaputt gelacht.
    Oder aber die Maus an die Decke festgeklebt….

    Würden sehr gerne gewinnen, da wir Bücher über alles lieben.

  19. Meine Mädels und ich lieben diese Buchreihe. Super lustige Geschichten, originell erzählt und liebevolle Charaktere… Wir würden uns über neue Geschichten sehr freuen!

  20. Also Kinder haben irgendwie das Streichemachen verlernt…
    höchste zeit für gute Bücher, die das wieder propagieren!

    Ich habe einem Schulkameraden mal den Salzstreuerdeckel aufgedreht… trägt der mir heute noch nach 😉

  21. Furzkissen ist momentan auf Platz 1.
    Gefolgt von Schelle kloppe ( Klingelstreich) und Wasserbomben Attacken übern Zaun.
    Viele Grüsse, Bine

  22. Das wäre die perfekte Lektüre für die Sommerferien.
    Vielen Dank für die Gewinnchance.

    Meine Kinder haben es bisher bei Klingelstreichen belassen, aber mal sehen, was noch so kommt 😉

  23. Hi Janet,
    mein Kind geht im September auf Klassenfahrt. Ich habe eine Einkaufsliste bekommen. Komplett weiße Zahncreme und O…-Kekse. Da soll die weiße Creme ausgetauscht werden….

    Liebe Grüße
    Nicole

  24. Also meine Tochter samt Freundinnen sind echt brav was das betrifft. Außer die üblichen Flachwitze und hin und wieder erschrecken machen die Mädels so rein gar nichts.
    Aber über die Bücher würden sich sicher alle freuen denn die würden hier die Runde machen und ausgeliehen werden.

    1. Also der Klassiker ist natürlich der Klingelstreich. Gern als Kind gespielt und bin selbst hier schon von den eigenen Kindern gefoppt worden…:-). Liebe Grüße Maria

    2. Hallo liebe Janet!
      Oh das klingt nach einer super lese Lektüre für die Sommerzeit.
      Also noch gibt es bei uns keine streiche außer sich von hinten anschleichen und erschrecken 🙂
      Liebe Grüße

  25. Für die Kinder der Klasse, noch 3b, nach den großen Ferien 4b, machen wir gerne bei diesem Gewinnspiel mit.
    Auf der diesjährigen Klassenfahrt wurde die üblichen Streiche mit Zahnpasta verübt.

  26. Für die gesamte Tigerklasse hüpfe ich in den Lostopf.
    Auf der diesjährigen Klassenfahrt wurde Zahnpasta auf Türklinken und Gummibärchen verteilt; die Kinder hatten ihren Spaß

  27. Besonders beliebt sind gerade an schleichen und mit der Wasserpistole über die Hecke spritzen. Zum Glück haben wir liebe Nachbarn. Gern wird sich auch mucksmäuchenstill, flach unter der Bettdecke versteckt und Mama sucht im ganzen Haus.
    Die Bücher wären einfach wunderbar für die Ferien und Urlaubsreise nach Kroatien.

  28. Bis ich die Kommentare hier gelesen habe, hätte ich es fast vergessen: wir haben als Kinder immer Klingel- und Telefonstreiche bei uns im Dorf gespielt. Gibts das heute gar nicht mehr?! Meine Kinder haben diese Streiche zumindest noch keinem gespielt… soweit ich weiß jedenfalls . Hier wird aber der Papa gerne mal aus Spaß veräppelt, da er nie merkt, wenn die Kinder ihn auf den Arm nehmen. Ein dankbares Opfer für kleine Streiche .

  29. Wir sind schon große Fans von Miss Braitwhistle, einige Bände, auch der neue, fehlen uns aber noch. Wasserbombenattacken und auch Klingelstreiche sind bei uns gerade immer noch aktuell.

  30. Diese Buchreihe kenne ich noch nicht. Als Referendarin in der Grundschule sind diese Bücher perfekt für meine Klasse. Neue Bücher sind gern gesehen in unserer Leseecke, denn eigentlich lesen die meisten Kinder gerne. Voraussichtlich steht im nächsten Schuljahr meiner Klasse auch eine Klassenfahrt an, sodass dieses Buch perfekt wäre. Ich würde mich sehr freuen!

  31. Ich habe eine erste Klasse, die Kinder lieben es mir kleine Streiche zu spielen. Z.b. verstecken sie sich entweder im Nebenraum oder unter den Tischen oder Sie legen mir Gummispinnen oder Gummi Tausendfüssler auf dem Tisch oder auf meinen Stuhl und freuen sich, wenn ich mich ein wenig grusele . Aber ich kann das natürlich genauso gut wie die Kinder und revanchiere mich ab und an ….

  32. Hier ist es gerade sehr beliebt, sich in der Hecke zu verstecken und nichtsahnende Passanten ein wenig nasszuspritzen. Bei dem heißen Wetter hatte bisher keiner was dagegen… Die Buchreihe klingt toll und befindet sich schon auf unserem Wunschzettel!

  33. Wir haben früher häufig Klingelstreiche gemacht 😉 außerdem hat sich meine ganze Klasse mal nach einer Pause auf dem Schulhof versteckt um eine nicht gekochte Lehrerin zu verwirren 😉
    Liebe Grüße

  34. Wir würden uns sehr freuen, Miss Brautwhistle und Co kennenzulernen.
    Hier sind noch Telefonstreiche aus den guten, alten Telefonzellen bekannt, irgendwen aus dem Telefonbuch anrufen…

  35. Ich war zwar ein super braves Kind, aber Klingelstreiche haben wir auch gemacht. Meine Mutter hat panische Angst vor Mäusen, auch das haben wir als Anlass zu m Streichen genommen.
    Ich hatte mir mal den ersten Band von einer Kollegin zum Vorlesen ausgeliehen und war schwer begeistert. Was für ein toller Gewinn!

  36. Unsere Tochter hat auf die Innenseite der Wohnungstür einen Luftballon befestigt. An der Wand dann in passender Höhe eine Heftzwecke befestigt. So das wenn man von außen die Tür öffnet, sich der Ballon gegen die Heftzwecke drückt. Beim ersten Versuch hat es nicht geklappt.
    Zu meiner Verwunderung dann jedoch beim zweiten Versuch … ich hätte gar nicht gedacht, das das überhaupt funktioniert.
    Das war als Aprilstreich für die Geschwister gedacht, hat dann aber bei meinem Mann funktioniert 😉

  37. Erschrecken ! Einfach heranschleichen , während man in der Küche steht und in Gedanken das Essen zubereitet ……. Gelingt ganz oft ……

    Über neuen und so tollen Lesestoff würden wir uns mega freuen ! Das Buch verspricht supercalifragilisticexpialigetischen Lesespaß , den wir unbedingt miterleben würden !

    Der Gewinn ist so superfein , da hüpfe ich doch ganz schnell in den Lostopf rein !

  38. Wir haben Sabine Ludwig und Miss Braitwhistle bei einer Lesung auf der Leipziger Buchmesse kennengelernt und waren sofort begeistert ! Die Kinder haben sich gekringelt vor lachen…
    Meine Tochter liebt auch das Furzkissen,der Große hatte mal einen Kackhaufen aus Plastik neben (!) das Klo gelegt .

  39. Meine Tochter weiss das ich mich vor Spinnen ekel……
    Neulich hat sie eine gebastelt und im Schlafzimmer in einer Ecke an der Wand platziert……mir standen die Haare zu Berge als uch ins Bett gehen wollte….im Dunklen sah sie echt aus…..meine Tochter hat sich am nächsten Tag schlapp gelacht
    Wir würden uns riesig über die Bücher freuen……die Reihe kennen wir noch nicht…..genau das richtige für meine Leseratte……

  40. Der Lieblingsstreich meiner Kinder ist immer wieder, mir ihre Plastikplaymobilspinne in die Küche zu setzen. Ich kriege auch jedesmal einen Riesen Schrecken, weil ich ohne Brille auf die Entfernung nicht erkennen kann, dass sie nur aus Plastik ist. Seufz!

  41. Ich hatte ein Kaugummi-Packung aus dem Yps-Heft. Wenn sich der Gegenüber einen Kaugummi nehmen wollte, schnappte eine Klammer nach dem Finger, ähnlich wie bei einer Mausefalle.
    Eine tolle Verlosung! Die Bücherreihe hört sehr gelungen an!

  42. Klingelstreiche waren und sind natürlich immer beliebt, ich glaube, das ändert sich auch in Generationen nicht:-) Meine Kinder spielen mir sehr gern den SpinnenStreich, weil sie genau wissen, wie ich mich vor den Krabbeltieren fürchte, sehr lustig, wenn man der Mama also mal wieder ein Plastikteil als Spinne oder ähnliches in Bett oder in die Klamotten legt und sich prächtig amüsiert, wenn die Mamao so schreit, dass man es Straßenzüge weiter noch hört….wir würden uns total über ein Buch freuen, schon so viel davon gehört, aber noch keines gelesen und da mein Großer bald auf Klassenreise gehen darf, wäre das eine gute Einstimmung.

  43. Nach als angehende Grundschullehrerin freue ich mich immer über inspirierende Bücher, die meine kleine Bibliothek erweitern und mit denen ich mit den Kindern arbeiten kann. Die Klassenreise mit Miss Braithwhistle wäre so ein tolles Buch. Ich würde mich riesig über eines der Bänder freuen.

    1. Ich bin angehende Erzieherin, Mama und wir sind eine absolute Lesefamilie. Unsere Bücherregale sind voll bis oben hin. Aber diese Bücher kennen wir noch nicht, dafür finden wir bestimmt noch eine Ecke. Danke für die Empfehlung!

    1. Unsere große Tochter hat jetzt die 4. Klasse inklusive Klassenfahrt hinter sich und bringt ihrer kleinen Schwester (nach den Sommerferien 4. Klasse) jetzt schon alles so bei, was man an Streichen (vor allem auf der Klassenfahrt) gut gebrauchen kann. Das geht von Klassiker wie Türen zubinden und Zahnpasta an den Türgriffen bis zu Bettwäsche vertauschen, so dass man sein Lager nicht findet… wir schön, dass es sowas noch gibt!
      Da hier sehr gerne und sehr viel gelesen wird und sowohl Alter als auch Thema perfekt passen wäre ein Gewinn – gerade zu den Sommerferien und dem Mitmachen beim örtlichen Ferien-Leseclub der Stadtbücherei passend – eine tolle Überraschung für gleich zwei Kinder! Wir würden uns riesig freuen!!!

  44. Oh, wie schön! Vielen Dank für die Verlosung! Hier sind Klingestreiche am bekanntesten. (Meine Mädels sind aber fast zu schüchtern, um das alleine zu machen) 🙂
    Liebe Grüße HAnna

    1. Hallo Janet, bei der Klassenreise wäre ich gerne dabei gewesen. Mein Papa hat mir als Kind mal rote Flecken auf Gesicht und Arme/Beine gemalt. Mama dachte tatsächlich es wären Masern oder so. Mehr als ein Kaugummi mit Insektengeschmack gab es von unserer Großen noch nicht als Streich. Habt eine schöne Woche.

      1. So eine Klassenlehrerin hätte ich mir für meinen Sohnemann auch gewünscht. Bei den Kids ist verstecken & erschrecken sehr beliebt, gerne auch in Verbindung mit Klingelstreich.
        Ich kann mich noch ganz genau an einen Streich von meinem Bruder erinnern, dabei ist das schon über 20 Jahre her; genauer will ich darauf nicht eingehen. ☺️ Er kam nach einem Ausflug gemeinsam mit meinem Cousin nach Hause, beide hatten sich jeweils gegenseitig Körperteile bandagiert. Das verwirrte Schreckgesicht von meiner Mutti seh ich noch genau vor mir… Und wie sagt man so schön mit dem Schicksal heraufbeschwören? Eine Woche später hat er sich tatsächlich bei einem Waldspaziergang verletzt!
        Sonnige Grüße

    1. Wie lustig, dieses Buch passt ja gerade zu 100 % zu meiner Klasse und mir! Wir machen im September auch als 4a eine Klassenfahrt auf einen Hof mit vielen Tieren und die Vorfreude beginnt so langsam. Das Buch könnte ich als Vorbereitung mit der Klasse lesen. Den Rest der Reihe würden wir mit auf die Fahrt nehmen, um in der Sonne darin zu schmökern.
      Welche Streiche meine SuS kennen, werde ich wohl erst dann herausfinden 😉 Es existiert jedenfalls schon ein Streichebuch, in dem alle Streiche aufgelistet sind. Ich kann mich also auf was gefasst machen!
      Mein liebster Streich war immer die Zahnpasta unter der Türklinke. Mal sehen, ob dieser Streich auch heute noch bekannt ist…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

ANZEIGE
NEWSLETTER ABONNIEREN
GEWINNSPIELE
ZUM BUCHSHOP