Menü
Suche
Close this search box.
Suche

Hey, ich bin der kleine Tod

Hier geht es um Leben und Tod: Der große Tod verlangt von Frida, dem kleinen Tod, dass sie das Leben kennenlernen soll. Einen menschlichen Körper zu haben, zu atmen, zu fühlen – das gehört zu ihrer Ausbildung. Und er hat Samuel ausgewählt, damit er ihr das Leben zeigt. Ausgerechnet Samuel, der aufgrund einer überstandenen Autoimmunerkrankung nie rausgeht und von allem da draußen gar nichts wissen will. Wie langweilig. Klar, dass das kleine Sensenmädchen in „Hey, ich bin der kleine Tod … aber du kannst auch Frida zu mir sagen“ sein Leben so ziemlich auf den Kopf stellt…

 

Das könnte euch auch interessieren

Text: Tom J. Schreiber
Illustration: Philipp Ach
Text: Kristin Roskifte
Illustration: Kristin Roskifte
Text: Ben Lerwill
Illustration: Marina Ruiz
Text: Rachel Ignotofsky
Illustration: Rachel Ignotofsky
Text: Martin Fuchs
Illustration: Marina Halak
Text: Jan Birck
Illustration: Jan Birck
Text: Marie Gamillscheg
Illustration: Anna Süßbauer
Text: Kobi Yamada
Illustration: Charles Santoso
Text: Yayo Herrero
Illustration: Luis Demano
Text: Claus Mikosch
Illustration: Cornelia Pompsch

128 Antworten

  1. Das Gewinnspiel ist beendet. Vielen Dank für eure Kommentare und eure wunderbaren Worte über das Leben, seinen Wundern, Momenten und Augenblicken. Die Glücksfee ist wieder fleißig gewesen und hat Gewinner:inen gezogen. Gewonnen haben:

    Svenja Weiß
    Ines L.

    Ich werde euch persönlich per E-Mail informieren. Bitte schaut auch im Spam-Ordner nach, könnte sein, dass ich vielleicht dort lande.

    Viel Spaß beim Lesen!
    Eure Janet

  2. Eine ganz schwierige Frage, denn es gibt so viel…. die Sonne oder den Regen auf der Haut spüren und das ausgelassene Lachen meiner Kinder!

  3. Zusammen sein mit meiner Familie ‍‍, aber auch Zeit für mich/alleine sein, damit ich wieder Lust habe was zu ‍‍ zu machen ☺️

  4. Auf jeden Fall kuscheln mit meinen 3 Kindern
    Vielen Dank für die tolle Gewinnchance das wäre echt eine tolle Überraschung für meine Tochter Marie sie würde Luftsprünge machen vor Freude

  5. Ich bin so unglaublich dankbar, dass ich meine große Liebe finden durfte und 2 wundervolle Kinder mit ihm habe. Allein dafür lohnt es sich, 3 Leben zu leben.

  6. Meistens sind es die kleinen und unscheinbaren Dinge oder eher Momente im Leben, die es besonders lebenswert machen, ein ruhiger Spaziergang am See oder durch den Wald zum Beispiel oder ein entspannter Abend auf der Couch, alleine oder mit den Liebsten.

  7. Die Natur und meine Kids (meistens die gesamte Familie) machen das Leben lebenswert. Wir sollten jeden Tag genießen, denn das Leben ist endlich.
    Danke für die Buchvorstellung

  8. Mein Kind macht das Leben unbeschreiblich lebenswert, das Lachen,
    die Liebe, Freundschaften, die Natur, die Tierwelt, anderen Kulturen begegnen, Reisen, Farben, der Kreislauf des Lebens… Alles macht das Leben lebenswert 🙂

    Herzlichen Dank für die tolle Verlosung 🙂

  9. Für mich machen meine Kinder und die Gesundheit meiner gesamten Familie das Leben total wichtig und wertvoll, denn sie sind das Wertvollste was ich besitze. Ich würde mich riesig über eins dieser Exemplare freuen und drücke fest die Daumen.

  10. Da bei uns das Thema Grad auch sehr aktuell ist, wäre das sicher ein wunderbares Buch für meine Tochter ☺️ sehr schön gemacht.

  11. Das Thema der Hoffnung ist wohl immer aktuell … Ängste zu überwinden wohl auch … Vielen Dank für das Vorstellen des Buches 🙂

    1. Lebenswert: meine Tochter, unsere Bewohner, unsere Kinder mit Beeinträchtigung, die trotz Beeinträchtigung das Leben leben! Das Buch wäre was für unsere Kinder in der Integrativen KITA. Es ist normal anders zu sein.

  12. Was für eine wunderschöne Idee, Kindern dieses Thema näher zu bringen , denn immer wieder werden sie mit dem Thema in Berührung kommen. Ich finden den offenen Umgang, anstelle vor Kindern zu schweigen , sehr gut. Wir hätten es gern in unserem Bücherschrank haben.

    1. Definitiv meine 3Kinder. Die das Leben und den Alltag zwar machmal turbulent machen aber auf jeden Fall liebens wert.!
      Noch dazu geniesse ich die Zeit jetzt umso mehr. Denn die 2Grösseren sind im TeeneAlter und unser Nesthäckchen noch ganz klein. Und umsomehr sieht man wie schnell die Zeit verrint. Unsere Abende selbst gehören unserem Hobby dem lesen wo wir Grossen uns immer wieder drüber austauschen bzw zusammen lesen.

  13. Mein Bruder war im August in einem Hospiz, in dem er dann auch gestorben ist.
    Es waren für uns alle sehr schöne Lebenswerte Momente, ich bin froh dass ich ihn begleiten durfte.
    Ich habe ihn einen Apfel aus unseren Garten mitgebracht an dem er geschnüffelt hat, er war so dankbar für diesen Kindheit Duft…. Wir haben beide so geweint und uns über eine Belanglosigkeit gefreut….
    Ich vermisse meinen großen Bruder sehr.

    Lg

  14. Hi!
    Danke für deine tolle Buch Vorstellung!
    Meine Familie, meine Freunde, die Wälder und die Natur, Bücher und hörbücher, meine Arbeit mit den Kindern,…. gvlg tine

  15. Mit meinen Töchtern würde ich gerne gemeinsam das Buch lesen und zusammen lachen, weinen und erzählen … vielleicht haben wir ja mal Glück und hüpfen nun mal in den Lostopf!

  16. Lebenswert wird es durch soooo viele „Zutaten“ : Familie, Freunde, Zufriedenheit mit sich und seinem Umfeld, Liebe… Diese „Zutaten“ führen die Liste an.

    1. Das kostbare in meinem Leben sind meine 7 Kinder. Durch Behinderung und Krankheit von zweien ist uns Frieda auch sehr bekannt geworden hat aber auch zu viel Mut verholfen.

  17. puh… das ist eine ganz schön persönliche Frage… also zum einen ist es Liebe… eine tiefe Verbundenheit zu anderen, lebenden Wesen… im Alltag geht die Tiefe öfter mal verloren, weil man abgelenkt ist… aber es gibt Momente, da fühlt sich das „heilig“ an… also ich bin nicht religiös… aber DARAN glaube ich… und zum anderen finde ich alles unglaublich interessant! Auch wenn noch viele Fragen offen sind… aber was wir wissen ist einfach der Hammer! Wie Materie aufgebaut ist, wie verschiedene Formen von Materie mit-/aufeinander reagieren, diese unvorstellbar großen Sonnen, Nebel und Galaxien und die noch unvorstellbarere Leere…. wie die Körper von Lebewesen aufgebaut sind und wie sie funktionieren… wie diese riesige, nicht greifbare Anzahl von Zellen und Mikroorganismen… der menschliche Geist allein ist schon der Wahnsinn… vor allem wo auch dessen Grenzen liegen und wie leicht unser Geist und Körper Fehldeutungen aufsitzt… dazu kommt diese beachtliche Menge an verschiedenen Pflanzen und Tieren! Viel zu viel um jemals alle wirklich kennenzulernen… und jedes für sich ist ein kleines Wunder mit eigenem Aussehen und eigenen Fähigkeiten zu überleben…
    bla bla bla… sorry…

  18. Oh,was für ein tolles Buch. Da würden sich meine zwei Mädels daheim und die Kinder in der Schule sicher drüber freuen. Wir hüpfen in den Lostopf. Danke für dieses Gewinnspiel.

  19. Oh wie toll…..
    Das ist ideal für meine. Sohn Raphael (8)
    Er ist so wissbegierig und neugierig…. Ideal zum Wissensdurst zu stillen

  20. Hört sich sehr interessant an. Das Buch könnte mir in meiner zukünftigen Arbeit als Trauerbegleiter für Kinder und Jugendliche viele wichtige Impulse liefern

  21. Das ist definitiv die Liebe 🙂
    damit meine ich nicht nur die Partnerschaft, auch Kinder, Freunde, Familie und all die Dinge die ich liebe wie Musik hören, Konzerte gehen, Freizeitvergnügen … und und und

    1. Die kleinen Dinge im Alltag machen das Leben lebenswert; dass fröhliche Guten Morgaaaeeeehhhhnnnnn aus dem Zimmer meines Sohnes, das Lächeln zum Gruss beim Einkaufen, der kleine Abschiedskuss meines Mannes, die Freude über den anstehenden Spaziergang bei unserem Hund, der spontane Besuch der guten Freundin ins Chaos auf nen schnellen Kaffee…
      Es sind all die kleinen Dinge…man muss sie nur erkennen…

      1. Einerseits machen meine vier bereits erwachsenen Kinder und meine fünf Enkelkinder das Leben für mich lebenswert.
        Andererseits sind es die kleinen Dinge des Lebens: Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft, ein Lächeln, Bücher und Geschichten, mein Garten, Sonnenschein und all das Schöne in der Welt.

    1. Für mich machen die kleinen Dinge im Leben das Wertvollste aus. Füreinander da zu sein, Zeit miteinander zu verbringen, miteinander Lachen… Das erdet auch in schwierigen Zeiten.

  22. Allein ein Lachen meines Sohnes macht das Leben lebenswert.
    Das Buch würde ich gern mit ihm lesen. Er fragt in letzter Zeit viel zum Thema Tod.

  23. Das Buch ist wunderbar vorgestellt worden und macht Lust darauf, gelesen zu werden…ich würde es sofort mit meinen Enkelkindern tun!

    1. Wertvolle Zeit, ist Zeit mit der Familie, aber auch für sich selbst. Man darf nie vergessen, bewusst Zeit für sich selbst einzuräumen ☺️

  24. Bei mir machen eindeutig meine beiden Kinder das Leben lebenswert.
    Sie geben mir Kraft und den Willen, weiterzuleben. Auch mit diagnostizierten Depressionen.

  25. Ich liebe es, mit meinen Kindern Matthias und Leo zu lachen und viel Spaß zu haben. Wir würden uns sehr über dieses buch freuen. Liebe Grüße Tanja

      1. Puh, da gibt es viel. Natürlich die unzähligen schönen und auch nicht schönen Erlebnisse und Momente mit den Kindern, Freunden und Familie. Alles gehört dazu, Freude, Trauer, Liebe, Zuversicht, Hürden meistern. Jeder Tag ist ein Abenteuer und das schöne am Leben ist einfach, dass die besten Dinge immer ganz unverhofft passieren.

    1. Guten Morgen, das Leben wird kostbar durch meine Kinder und Enkel. Durch meine Tiere, durch die Natur. Durch die vielen interessanten Dinge die ich lernen möchte, durch die vielen Dinge die ich tun möchte….. Liebe Grüße Sabine ‍♀️

  26. Das Buch wäre fantastisch für meine Kinder. Unser kleiner hat eine schwere stoffwechselstörung und das Thema tod und sterben ist bei unserem grossen ein besonderes Thema da sein Bruder oft ins Krankenhaus muss und wir nie wissen wie es ausgeht

  27. Das kostbare am Leben ist für mich, jeden Tag mit meinen 2 (jetzt wieder) gesunden Kindern verbringen zu dürfen! Dafür bin ich sehr dankbar!!! Wir kuscheln viel und lesen gerne vor, darum würden wir uns über das Buch sehr freuen 🙂

  28. Die Welt mit Kinderaugen entdecken, ihre Ideen und Erklärungen zu Dingen/Sachen etc. anhören..
    Mit ihnen zu kuscheln, kitzeln und einfach nur erzählen.
    Auf Reisen mit den Kindern viel Neues entdecken und erleben.

    1. Definitiv meine Familie, ohne sie wäre mein Leben nicht lebenswert und besonders wird es durch die vielen kleinen Momente. Ein Sonnenstrahl der durch die Wolken bricht, ein Spaziergang durch den leuchtenden Herbstwald, die ersten Blumen im Frühling, barfuß am Meer entlang spazieren, meine Kinder die sich morgens nochmal an uns rankucheln, ein schöner Abend mit Freunden oder ein gutes Buch bei einer Tasse Tee.

  29. Ein prima Buch zum Thema Tod für Kinder. Meist wird dieses Thema peinlich weggeschwiegen. Wir würden uns riesig über dieses Buch freuen

    1. Liebe Janet, das klingt nach einem tollen Buch.
      Für mich sind es die kleinen Dinge die das Leben so lebenswert machen.Sonnenschein, kuscheln, Zeit mit Freunden/Familie verbringen und natürlich Gesundheit , lg

    1. Ich kuschel am liebsten mit meiner kleinen Frida und meiner großen Greta auf der Couch, mit tollen spannenden Geschichten. Das wäre ein super Gewinn
      Vielen lieben Dank für die tolle Verlosung

      1. Sich ohne Angst dem Thema „Tod“ nähern, ist so wichtig! Toll, dass es in Form eines derart sensibel erzähltem und gezeichnetem Kinderbuch geschieht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

ANZEIGE
NEWSLETTER ABONNIEREN
GEWINNSPIELE
ZUM BUCHSHOP