Menü
Suche
Close this search box.
Suche

Ein Wichtel zieht ein bei…

Hauswichtel ziehen nur zu ganz besonderen Menschen. Aus deren Heim machen sie dann ein gemütliches Zuhause und versprühen dort ihren wichteligen Zauber. Nachts, wenn die Menschen schlafen, sind sie unterwegs. Sehen kann man sie niemals, denn hinter ihren Wichteltüren können sie sich gut verstecken. Und Wichtellehrer Isfandahür findet immer den richtigen Platz für seine Schützlinge – sei es Paris oder Buxtehude, am Nordpol oder in Berlin. Vielleicht auch bei euch? Wie das möglich ist? Das erfahrt ihr in „Ein Wichtel zieht ein bei…“

Das könnte euch auch interessieren

Text: Felicity Brooks
Illustration: Mar Ferrero
Text: Anika Klee
Illustration: Stella Eich
Text: Ariane Pinel
Illustration: Ariane Pinel
Text: Anna Milbourne
Illustration: Asa Gilland
Text: Lisa Wirth
Illustration: Lisa Wirth
Text: Sabine Bohlmann
Illustration: Simona M. Ceccarelli
Text: Moritz Petz, Amélie Jackowski
Illustration: Amélie Jackowski
Text: THiLO
Illustration: Silvio Neuendorf
Text: Tom J. Schreiber
Illustration: Philipp Ach
Text: Kristin Roskifte
Illustration: Kristin Roskifte

95 Antworten

  1. Das Gewinnspiel ist beendet. Vielen Dank für eure Kommentare. Ich kann mir vorstellen, dass sich ein Hauswichtel oder eine Hauswichtelin bei euch wunderbar wohlfühlt. Die Glücksfee ist nun fleißig gewesen und je ein Exemplar von „Ein Wichtel zieht ein bei“ gewonnen hat:

    Sandra Schm.

    Ich werde dich persönlich per E-Mail informieren. Bitte schau auch im Spam-Ordner nach, könnte sein, dass ich vielleicht dort lande.

    Viel Spaß beim Lesen!
    Eure Janet

  2. Im Wohnzimmer! Meine Kinder stellen schon regelmäßig Kekse und Milch hin – sie möchten damit einen Wichtel anlocken. Das wäre jetzt die Gelegenheit ☺️

  3. Bei uns gibt es dieses Jahr erstmals eine Wichteltür, direkt gegenüber der Eingangstür am Schuhregal. Das Kind war völlig aus dem Häuschen. Wenn es dazu noch ein Buch gäbe…!

  4. Ich habe eigentlich auch schon immer gedacht, bei uns könnte mal ein Wichtel einziehen, aber irgendwie hat es nie geklappt, aber ich denke meine Mädels würden sich sehr freuen, wenn die Mama dass mal in Angriff nehmen würde.

    Darum hüpfe ich hier gerne in den Lostopf rein um mein Glück zu versuchen.

  5. Der Wichtel dürfte in unser Dachgeschoss einziehen, da ist einfach noch so viel ungenutzter Platz. Außerdem kann er dort toben und viel Blödsinn anstellen 😉

  6. Unser Wichtel Herbert feiert dieses Jahr Premiere bei uns und durfte sein Lager im Flur, direkt gegenüber der Kinderzimmertür, aufschlagen. Wir sind sehr glücklich mit ihm und er fühlt sich scheinbar auch bei uns recht wohl und kann sich so richtig austoben.

  7. Unser Wichtel ist oberhalb von unserer Ofenbank in einer Nische eingezogen, damit ihn unsere klein nicht gleich die Türe klaut..und da ist es soooo schön warm dass erwiesen Jahr wieder da eingezogen ist. Wir wissen immer noch nicht ob es ein Bub oder Mädel ist, er hat es noch nicht verraten. Aber Luna gefällt mir gut;)
    Ich find den Wichtel sooo toll, schade dass es ihn zu meiner Zeit noch nicht gab.
    Lg,Bine

  8. Bei uns dürfte sehr gern ein Wichtel einziehen und es sich in der Stube gemütlich machen, wo er möchte. Die Kinder würden sich riesig freuen und wären jeden Tag gespannt, was ihr Wichtel so angestellt hat.

  9. Wir haben dieses Jahr in unserem Wohnzimmer eine Wichteltüre und die Kinder sind so begeistert und wollen gerne mehr über Wichtel wissen, daher wäre die Geschichte die ideale Ergänzung!

  10. Hallo Janet,
    wieder so ein Knallerbuch! Großartig 😀
    bei uns würde ein Wichtel im Wohnzimmer einziehen….das stelle ich mir ziemlich cool vor.
    Liebe Grüße Verena

  11. Unser Wichtel Kalle hat es sich in der Küche gemütlich gemacht. Er liebt nämlich Plätzchen. Unsere Kinder lieben Wichtel und alle Geschichten dazu. Ich würde mich sooo über das Buch freuen.

  12. Im offenen Wohn-Essbereich, wo unsere Tochter auch ihre Spielecke hat. Da gibts immer genug aufzuräumen. Und ein bisschen kochen könnten die Wichtel auch 😉

    1. Hallo Janet! Bei uns ist dieses Jahr eine Wichtelin in der Küche eingezogen. Sie würde sich bestimmt über Gesellschaft freuen 😉
      Und meine Kinder fänden es bestimmt auch gut, wenn der Wichtel aus dem Buch auch noch einziehen würde, dann hätte jeder einen eigenen Wichtel (hehe).
      LG!!!

  13. Unser Wichtel dürfte natürlich bei uns im Wohnzimmer einziehen. Da ist er immer in guter Gesellschaft.
    Ich würde mich sehr über dieses tolle Buch für meinen Sohn freuen, denn ich plane nächstes Jahr tatsächlich einen Wichtel einziehen zu lassen.

  14. Wichtel sind bei uns überall willkommen. Wir haben seit letztem Jahr eine Gartenwichtelin die unter unserem Johannisbeerstrauch wohnt und unser Weihnachtswichtel wohnt dieses Jahr auf der Kommode in unserem Flur.

  15. Der Wichtel dürfte im Wohnzimmer einziehen, denn so ist er immer mitten drin im Familienchaos 😉 Liebe Grüße und einen schönen Tag, Sabine

  16. Ach wie süß. Noch ist kein Wichtel bei uns eingezogen aber ich könnte mir git vorstellen das wenn, der Wichtel bei uns im Flur unter Treppe seine Zelte aufschlagen könnte.

  17. Wir würden dem Wichtel ein schönes Körbchen mit einem weichen Kissen und einer kleinen flauschigen Decke herrichten, das könnten wir dann zunächst ins Zimmer unserer Tochter stellen. Wenn es nachts aber zu bunt wird müsste der Wichtel dann ins Wohnzimmer zum schlafen

    1. Bei uns zieht schon seit drei Jahren immer zur Weihnachtszeit Merlin der Weihnachtswichtel ein und die Kinder freuen sich immer riesig über seine Briefe und die Dinge die er sich ausdenkt.
      Unser Hauswichtel würde oben im Flur genau zwischen den beiden Kinderzimmern einziehen.

  18. Wenn zu mir ein Wichtel kommen möchte darf er sich sein Plätzchen selbst aussuchen. Gerne in der Küche um mir zu helfen, aber auch im Wohn- oder Schlafzimmer um mir nur Gesellschaft zu leisten.
    Er dürfte auch gerne mit zu meinen Enkelkindern und dann bei einem von ihnen bleiben wenn es ihm dort gefallen würde.
    Wie immer ein wunderschönes Buch ♡♡♡

  19. Oh, was für eine schöne Idee! Bei uns dürfte der Wichtel im Flur neben dem Weihnachtstischchen einziehen, da hätte er es wunderbar gemütlich und die Kinder würden am morgen große Augen machen.

    1. … und er würde direkt neben Becky im Kinderzimmer wohnen, dann können die 2 zusammen spielen, noch mehr Schabernack machen und noch mehr zaubern!

  20. Bei uns wohnt in der Adventszeit bereits seit 5 Jahren ein kleiner Wichtel in der Stube … er heißt Sami und hat immer den Adventskalender im Gepäck … als Dank legt ihm mein Sohn gern kleine Kekse oder Zettelchen hin, die natürlich immer weg sind 😉

  21. Bei uns ist dieses Jahr zum 1.Mal ein Weihnachtswichtel eingezogen und hat seine Tür im Wohnzimmer angebracht und da lebt er nun 😉
    Danke für die wichtelige Verlosung

  22. Bei uns, einer Familie voll Jeppe Fans (… unser Sohn heißt nicht umsonst so…) dürfte die Wichtelin Jordis einziehen!

    Ein toller Blogeintrag und ein super Gewinnspiel.

    Drücke uns die Daumen 😉

    Liebe Grüße
    Hannes

    1. Das Wichtigste fast vergessen… Bei uns dürfte der Wichtel in der Deele wohnen… Und wenn die dann noch wichteliger werden würde, wären wir alle froh 🙂

  23. Der Wichtel dürfte bei uns im Wohnzimmer wohnen, da wäre es für ihn am gemütlichsten. Er könnte mit den Katzen kuscheln und hätte ganz viele Kissen, wo er es sich gemütlich machen kann

  24. Bei uns dürfte es einen Wichtel im Kinderzimmer geben- der könnte mit den Kindern spielen, in der Nacht zudecken und ihnen manchmal beim Aufräumen helfen ❤️

  25. Ich habe dieses Jahr bei uns im Kindergarten einen einziehen lassen. Nach dem Mittagsschlaf machen die Kinder immer große Augen, wenn sie etwas neues entdecken. LG tine

    1. So ein toller Gewinn!
      Da versuche ich sehr gern mein Glück!
      Danke für die schöne Gewinnchance!

      Also, jetzt mit Anlauf und großem Schwung in den Lostopf.
      Dann heißt es Daumen drücken für die Verlosung.
      Ich würde mich auf jeden Fall mega freuen.

  26. Hallo liebe janet!
    Oh, jeppe und Oswald 🙂
    Unser hauswichtel dürfte im Flur einziehen. Von da aus kommt er wunderbar und schnell überall hin!
    Eine wunderbare Idee dieses Buch 🙂

    Liebe Grüße

  27. Bei uns ist in der Weihnachtszeit tatsächlich ein Wichtel eingezogen. Die Kinder sind total fasziniert von Tomte. Es ist jeden morgen schön zu sehen, wenn die Kinderaugen leuchten. Sie sind immer gespannt, was Tomte in der Nacht gemacht hat.

    1. Bei uns im Klassenzimmer ist ein Wichtel eingezogen. Er wohnt unter der Tafel und die Kinder sind ganz fasziniert von Tomte. Sie sind gespannt, was er über Nächt so alles macht.

    2. Bei unserer Kleinen ist eine ganze Wichtelfamilie im Kindergarten eingezogen… Unsere, Kleine erzählt jeden Tag welche Aufgaben sich die Wichtel über Nacht für die Kinder ausdenken oder sie basteln oder malen die ganze Nacht für die Kinder.Morgens wenn die Kinder ankommen liegt dann etwas an ihrem Platz. Aber manchmal machen die Wichtel auch Unfug… Das wäre ein tolles Buch für uns. Die Wichtel können bei uns einziehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

NEWSLETTER ABONNIEREN
GEWINNSPIELE
INTERVIEWS
ZUM BUCHSHOP