Menü
Suche
Close this search box.
Suche

Ein großer Tag, an dem fast nichts passierte

Regen, Wind und Mama, die arbeitet: Diese Ferien sind sowas von öde. Langeweile pur rund um das ganze Ferienhaus. Und dann schickt Mama einen auch noch vor die Tür. Wo das Computerspiel in den Teich fällt. Was soll man denn nun tun, wenn man am langweiligsten Ort der Welt ist? Inspiration gesucht? Gibt es in „Ein großer Tag, an dem fast nichts passierte“…

Das könnte euch auch interessieren

Text: Lisa Wirth
Illustration: Lisa Wirth
Text: Sabine Bohlmann
Illustration: Simona M. Ceccarelli
Text: Moritz Petz, Amélie Jackowski
Illustration: Amélie Jackowski
Text: THiLO
Illustration: Silvio Neuendorf
Text: Tom J. Schreiber
Illustration: Philipp Ach
Text: Kristin Roskifte
Illustration: Kristin Roskifte
Text: Ben Lerwill
Illustration: Marina Ruiz
Text: Rachel Ignotofsky
Illustration: Rachel Ignotofsky
Text: Martin Fuchs
Illustration: Marina Halak
Text: Jan Birck
Illustration: Jan Birck

2 Antworten

  1. Hallo liebe Janet!
    Oh das ist ja mal wieder eine wunderschöne Buchvorstellung. Ein klasse Thema das in jedes Bücherregal gehören sollte. Danke für den tip 🙂
    Liebe Grüße

    1. Liebe Stephanie,

      ich freue mich immer wieder von Dir zu lesen. Dankeschön. Ja, es gibt zu dem Thema schon einige Kinderbücher. Hier finde ich jedoch zum ersten Mal die Umsetzung wunderbar gelungen. Daher eine unbedingte Empfehlung.

      Liebe Grüße
      Janet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

NEWSLETTER ABONNIEREN
GEWINNSPIELE
INTERVIEWS
ZUM BUCHSHOP