Menü
Suche
Close this search box.
Suche

Annemone Apfelstroh

Zwischen zwei Hügeln in einer Talsenke steht ein windschiefes Haus mit einer knallroten Tür und klappernden grünen Fensterläden. Um dort hinzugelangen, muss man sich hinunterwünschen. In diesem kleinen Häuschen wohnen „Annemone Apfelstroh“, ihr Vater, die einhornige Ziege Madonna und der dicke Kater Herr Kuhn. Alles könnte so schön sein, wenn nicht die Mutter vor vielen Jahren plötzlich verschwunden wäre. Aber als Annemone eines Tages unerlaubt die Töpferscheibe ihres Vaters in Gang setzt, ist nichts mehr, wie es vorher war…

Das könnte euch auch interessieren

Text: Lisa Wirth
Illustration: Lisa Wirth
Text: Sabine Bohlmann
Illustration: Simona M. Ceccarelli
Text: Moritz Petz, Amélie Jackowski
Illustration: Amélie Jackowski
Text: THiLO
Illustration: Silvio Neuendorf
Text: Tom J. Schreiber
Illustration: Philipp Ach
Text: Kristin Roskifte
Illustration: Kristin Roskifte
Text: Ben Lerwill
Illustration: Marina Ruiz
Text: Rachel Ignotofsky
Illustration: Rachel Ignotofsky
Text: Martin Fuchs
Illustration: Marina Halak
Text: Jan Birck
Illustration: Jan Birck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

NEWSLETTER ABONNIEREN
GEWINNSPIELE
INTERVIEWS
ZUM BUCHSHOP